Die ProBIRkiste

Kulinarische Kostbarkeiten aus dem Land der Edelsteine

Die ProBIRkiste ist eine kulinarische Visitenkarte unserer Region. Ein buntes Sortiment an Spezialitäten direkt vom heimischen Erzeuger. Die Produkte stammen von Mühle, Metzger, Mineralbrunnen, Kelterei, Kräuterhof, Biobetrieb oder Imkerei.

Allen gemeinsam ist die regionale Herkunft, die sorgfältige und unverwechselbare Herstellung vom „Feld auf den Tisch“. Doch die ProBIRkiste ist noch weit mehr als das. Sie ist eine Partnerschaft. Der Kreislauf regionaler Wertschöpfung verbindet Landwirtschaft, Handwerk, Unternehmer, Verwaltung und Sozialeinrichtungen mit allen im Landkreis lebenden Menschen und unseren Gästen. Die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region, die Einbindung von Menschen mit Handicap – Hand in Hand – aus der Region für die Region: Für all das steht die ProBIRkiste: ein schönes Geschenk für alle!

Die Inhalte der ProBIRkiste

ProBIRkiste klein

19,99 €

1 x 0,25 l Trauben-Schorle, Schwollener Sprudel GmbH & Co.KG, Schwollen

1 x 0,2 l Kirsch-Secco, Landschaftspflegeverband Birkenfeld

1 x 110 g Deutsches Corned Beef, Landwirtschaftlicher Betrieb H. Conrad, Siesbach

1 x 200 g Apfel-Chia-Fruchtkonfekt, Govinda, Birkenfeld

1 x 200 g Spießbratenwurst, Metzgerei Börstler, Idar-Oberstein

1 x Lesezeichen, Asbacherhütte

ProBIRkiste groß

33,33 €

1 x 200 g Geflügel-Schinkenwurst Lyoner Art, Hüttenhof der Asbacherhütte

1 x 500 g Spirelli-Dinkelnudeln, Erlenhof Hunsrück GbR, Griebelschied

1 x 250 g Bienen-Honig aus dem Nationalparklandkreis

1 x 0,25 l Apfel-Essig, Senfmanufkatur, Schwollen

1 x 0,75 l Apfelsecco, Landschaftspflegeverband Birkenfeld

1 x 230 g Rotäpfelchen-Gelee, Landschaftspflegeverband Birkenfeld, 

1 x 0,25 l Trauben-Schorle, Schwollener Sprudel GmbH & Co.KG, Schwollen 

1 x 200 g Wildspießbratenwurst, Metzgerei Börstler, Idar-Oberstein

1 x 200 g Corned Beef, Holger Conrad, Siesbach 

Die Verkaufsstellen

Die ProBIRkiste kann bei der GESS – Gesellschaft der Elisabeth-Stiftung für Servicedienstleistungen mbH, Birkenfeld
zum Preis von 33,33 € oder 19,99 € per Telefon (06782-181801) oder E-Mail (info@probirkiste.de) bestellt werden.
Wir empfehlen Ihnen bei größeren Mengen telefonisch nachzufragen oder vorzubestellen.

Elisabeth-Stiftung
Die Kisten sind rund um die Uhr
an der Pforte der Elisabeth-Stiftung erhältlich
Walter-Bleicker-Platz
55765 Birkenfeld
Buchhandlung Schulz-Ebrecht
Hauptstraße 379
55743 Idar-Oberstein
Telefon: 06781 22574

EDEKA Märkte Decker’s Team
Saarstraße 129
55768 Hoppstädten-Weiersbach
Telefon: 06782 887890

EDEKA Märkte Decker’s Team
Brückenstraße 4
55765 Birkenfeld
Telefon: 06782 9880090

Hof Conrad
Siedlung
55767 Siesbach
Telefon: 06781 33377
Metzgerei Börstler
Struthstraße 47
55743 Idar-Oberstein
Telefon: 06781 22197
Touristinformation Herrstein
Brühlstraße
55756 Herrstein
Telefon: 06785 79104

Touristinformation EdelSteinLand
Hauptstraße 419
55743 Idar- Oberstein
Telefon: 06781 64871

Mehr zur ProBIRkiste

Bestellen können Sie die ProBIRkiste bei der GESS, der gewerblichen Tochtergesellschaft der Elisabeth-Stiftung. Die GESS übernimmt den Vertrieb der ProBIRkiste sowie alle kaufmännischen Aufgaben des Projektes mit dem Nationalparklandkreis. Die Elisabeth-Stiftung ist eine Stiftung des DRK Kreisverbandes Birkenfeld mit dem primären Zweck der medizinischen und beruflichen Rehabilitation. Der Dienst am Menschen steht für die Elisabeth-Stiftung im Mittelpunkt und ist oberstes Ziel des Handelns. Dazu dienen insbesondere die fünf Unternehmensbereiche Berufsförderungswerk, Krankenhaus, Seniorenheim, Maßnahmen für Jugendliche und Bildungsstätte für Sozialwesen (Ausbildungsgänge Altenpflege und Ergotherapie).

Im Unternehmensbereich „Maßnahmen für Jugendliche“ der Elisabeth-Stiftung erbringen Jugendliche im Rahmen der Berufsvorbereitung- und Ausbildung unter fachkundiger Anleitung und in enger Zusammenarbeit mit den Erzeugern die gesamte logistische Leistung. Mit Begeisterung, Fleiß und Zuverlässigkeit machen sie die kulinarischen Kostbarkeiten zu einem Geschenk, das somit auch ein Stück Bildungsarbeit ist.

Lust auf mehr

Im Naheland gelegen bietet der Landkreis Birkenfeld Brillantes rund um funkelnde Edelsteine, wildromantische Natur und bewegende Kultur. Einzigartig sind die erdgeschichtlich bedeutenden Funde und die Edelstein- und Schmuck-Industriegeschichte, die an keinem Ort der Welt so hochwertig und eindrucksvoll inszeniert gelebt werden kann wie entlang der Deutschen Edelsteinstraße rund um Idar-Oberstein. Auch die Fossilienfunde von Bundenbach sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mineralien- und Fossiliensammler werden hier auf der Suche nach Schätzen der Erde schnell fündig. Naturliebhaber und Wanderfreunde können auf dem Saar-Hunsrück-Steig sowie den Traumschleifen die Region auf naturnahen Premiumwanderwegen entdecken. Seien Sie unser Gast. Wir freuen uns auf Sie! Nähere Informationen zur Region finden Sie unter www.landkreis-birkenfeld.de.

Die Erzeuger der ProBIRkiste

 

Leben, Genuss und guter Geschmack

Holger Conrad – seit Jahren und von Kindheit an Landwirt aus Passion – bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie seinen Betrieb in der Nationalparkgemeinde Siesbach. Seit März 2015 ist die Umstellung zum Biobetrieb abgeschlossen und Hof Conrad wird als biozertifiziert geführt.

Von April bis November leben seine Rinder, Kühe und Bullen auf großflächigen Weiden mit saftigem Grün. Unter Verzicht auf die Zugabe von Kraftfutter werden die Tiere mit Silage und Heu aus eigener Produktion und von ungedüngten Wiesen gefüttert.

Schon von klein an wird auf artgerechte Haltung Wert gelegt, Kälber wachsen bei ihren Müttern auf, 6 bis 8 Monate lang werden sie von ihnen mit Muttermilch großgezogen.

In der Kiste

Das Corned Beef im Glas wird ausschließlich aus Fleisch der im eigenen Betrieb gezogenen und aufgewachsenen Rinder, einer Limousin-Kreuzung, hergestellt. Neben den strengen Richtlinien bei der Aufzucht sind auch die kurzen Wege bei Schlachtung und sorgfältiger Verarbeitung ein Garant für Qualität und Geschmack.

Lust auf mehr

Corned Beef ist nur ein Produkt aus einer Palette von Wurstsorten im Glas. Neben Jagd-, Spießbraten-, Fleisch- und Bratwurst, sowie Paprikakäsewurst werden auch Rinderschinken, Salami und Knacker angeboten. Für weitere Informationen einfach anrufen oder mailen.

 

Metzgerei Börstler – ein regionaler Handwerksbetrieb

Rüdiger Börstler führt als Metzgermeister einen traditionellen Familienbetrieb in Idar-Oberstein. Sein handwerkliches Können hat er bei Qualitätswettbewerben wiederholt mit Spitzenauszeichnungen unter Beweis gestellt.Metzgerei, Heiße Theke mit Imbiss und Partyservice erfreuen sich eines weiten und treuen Kundenkreises.

 In der Kiste

Die Spießbratenwurst, über dem offenen Feuer zubereitet, gehört zur deftigen Brotzeit wie die Pirsch zum Jäger. Geschmack und Erscheinungsbild machen diese Wurst zu einer rustikalen, regionalen Besonderheit, die ihres Gleichen sucht. Die Metzgerei Börstler verarbeitet ausschließlich Fleisch aus dem Hunsrück.  Die Spießbratenwurst wurde anlässlich der internationalen Fleischerfachausstellung 2007 (IFFA) mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

 Lust auf mehr

Regionale Spezialitäten bietet die Metzgerei Börstler in verschiedenen Variationen an. Sei es Spießbratenwurst, Kartoffelwurst oder Wildspezialitäten und natürlich die verschiedenen Hausmacher Zubereitungen in der Dose. Eine saisonale Besonderheit ist die Wildpastete mit grünem Pfeffer. Die Metzgerei Börstler kooperiert mit dem „Baumholderer Wildladen“, wo auch Wildfleisch in Teilen bezogen werden kann.

 

Birkenfelder Originale – ein Stück Heimat auf dem Tisch

Naturschutz kann man schmecken. Das zeigt der Landschaftspflegeverband Birkenfeld mit seinem Streuobstprojekt. Im Gegensatz zum Plantagenobst sind die alten Hochstämme der Streuobstwiesen echte Charaktere in der Landschaft. Sie prägen die historisch gewachsene Kulturlandschaft und sind Naturschutz pur. Ernte und Pflege sind allerdings sehr aufwendig. Viele ehrenamtliche Helfer und private Obstbesitzer aber machen es möglich, die Früchte der alten Obstsorten trotzdem noch zu einem echten Geschmackserlebnis zu keltern. Den Birkenfelder Originalen!

 In der Kiste

Dass man aus Äpfeln viel mehr als nur Saft machen kann, zeigt der Birkenfelder Apfel–Secco. Das besondere Herstellungsverfahren bringt die unvergleichliche Geschmacksvielfalt der heimischen Streuobstfrüchte in ganz besonderer Weise zur Geltung.

 Lust auf mehr

Apfelsaft klar und naturtrüb, Apfel-Kirsch-Nektar, Apfel–Kirsch-Secco, Apfel–Holunderblüten-Secco, und der Birkenfelder Streuobstler. Die Liste der Streuobsterzeugnisse aus dem Birkenfelder Land ist lang. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind so frisch wie der Hunsrück. Fragen Sie einfach nach den Birkenfelder Originalen.

Und wenn Sie Streuobstwiesen hautnah erleben möchten, besuchen Sie doch einfach den Streuobst-Erlebnispfad in Mackenrodt.

 

 

Der Hüttenhof – Schnattern auf der Gänseweide

Der landwirtschaftliche Betrieb der Stiftung kreuznacher diakonie am Standort Asbacher Hütte ist seit 1998 Mitglied bei Bioland, dem derzeit größten ökologischen Anbauverband in Deutschland. Artgerechte Tierhaltung auf der Weide kennzeichnen das Grundverständnis der Erzeugung. Hühner, Puten und  Gänse fühlen sich wohl, denn die Menschen mit Behinderung, die am Hüttenhof arbeiten, umsorgen sie rührend. So entsteht ein Spitzenprodukt – Qualität, die man schmeckt!

 In der Kiste

Die Geflügelwurst des Hüttenhofes ist ein echtes Eigenprodukt. Die Schlachtung im eigenen Betrieb macht es möglich, auf lange Transportwege zu verzichten. Durch Zerlegung und Weiterverarbeitung vor Ort wird genau jene Qualität erzeugt, die der Philosophie des Biobetriebes entspricht: Genuss mit einem guten Gefühl!

 Lust auf mehr

Im Hüttenhof-Laden erhalten Sie alles von Huhn, Pute  und Gans – vom Ei über  frisches Fleisch bis hin zur fertig verarbeiteten Wurst. Daneben finden Sie ein reiches Sortiment weiterer Lebensmittel, die von Partnerbetrieben stammen. Ebenso im Angebot: Schmuck und Repliken des Betriebes Asbacher Hütte, liebevoll gefertigt von Menschen mit Behinderung. Besuchen Sie uns – es lohnt sich immer!

 

Birkenfelder Originale – ein Stück Heimat auf dem Tisch

Naturschutz kann man schmecken. Das zeigt der Landschaftspflegeverband Birkenfeld mit seinem Streuobstprojekt. Im Gegensatz zum Plantagenobst sind die alten Hochstämme der Streuobstwiesen echte Charaktere in der Landschaft. Sie prägen die historisch gewachsene Kulturlandschaft und sind Naturschutz pur. Ernte und Pflege sind allerdings sehr aufwendig. Viele ehrenamtliche Helfer und private Obstbesitzer aber machen es möglich, die Früchte der alten Obstsorten trotzdem noch zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis zu keltern: Den Birkenfelder Originalen!

 In der Kiste

Das Birkenfelder Rotäpfelchen. Es ist unter den Apfelsorten eine absolute Rarität. Sie galt als verloren, wurde vom Landschaftspflegeverband Birkenfeld e.V. wieder entdeckt und über Veredlung gesichert. Der Landschaftspflegeverband Birkenfeld e.V. hat aber nicht nur die Sorte erhalten, sondern auch die damit verbundene kulinarische Traditionen, wie die Herstellung von Gelee, wieder belebt. Inzwischen ist das Birkenfelder Rotäpfelchen weit über die Region bekannt und wurde von Slow Food als „Arche Passagier“ des guten Geschmacks anerkannt.

 Lust auf mehr

Apfelsaft klar und naturtrüb, Apfel-Kirsch-Nektar, Apfel-Secco, Kirsch-Secco, Apfel–Holunderblüten-Secco und der Birkenfelder Streuobstler. Die Liste der Streuobsterzeugnisse aus dem Birkenfelder Land ist lang. Aber eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind so frisch wie der Hunsrück. Fragen Sie einfach nach den Birkenfelder Originalen.

Und wenn Sie Streuobstwiesen hautnah erleben möchten, besuchen Sie doch einfach den Streuobst-Erlebnispfad in Mackenrodt.

 

 

Schwollener Sprudel – Wasser für die Sinne

Ein Familienbetrieb sitzt an der Quelle, und das seit 1929. In über 80 Produkten verbindet das Unternehmen Tradition und Innovation. Aus der unberührten Natur des Nationalpark Hunsrück-Hochwald stammt das Wasser, der Urstoff aller Schwollener Originale. In der dritten Generation arbeitet die Geschäftsführung mit über 90 Mitarbeitern an dieser Vielfalt der Sinne. Das erleben Sie bei jedem Schluck!

 In der Kiste

Schwollener Trauben-Schorle – ein Naturprodukt, das ausschließlich aus natürlichem Mineralwasser, Traubensaft und Kohlensäure besteht. Der Beweis, dass man aus den Trauben viel mehr zu machen versteht als nur Wein. Ein spritziges Geschmackserlebnis, wenn’s mal so richtig heiß wird. Oder ganz einfach, wenn man Durst hat. Den löscht man mit Schwollener am allerbesten!

 Lust auf mehr

Ob classic, medium, naturelle oder feinperlig. Ob Apfel-Schorle, Frucht-Schorlen, Cola-Mix oder auch unser Karl August Sortiment mit Bitter Lemon, Ginger Ale & Tonic Water. Am besten probieren Sie es gleich aus und lassen sich selbst überzeugen – werden Sie Schwollener-Fan!

 

Imkerei aus Leidenschaft

Es ist eigentlich nur ein Hobby, aber man betreibt es mit Herz und Seele. Schließlich erfüllen die summenden Bienen eine der wichtigsten Aufgaben, die unsere Natur kennt. Wenn die Biene eine Blüte besucht, ist das Ergebnis ein richtiges Früchtchen. Ja, es stimmt schon – ohne unsere Bienen gäbe es weder Apfel noch Birne. Es gäbe kaum Obst und viele schöne Blumen unserer Heimat würden verschwinden. Aber es gibt sie ja! – zwei Imker, die sich aus Leidenschaft um ihre Bienenvölker kümmern. Die Frucht ihrer Arbeit ist so süß, dass sie auf der Zunge zergeht. Echter Bienenhonig!

 In der Kiste

Direkt aus der Wabe wird er geschleudert, der echte Bienenhonig. Ein natürlicheres Produkt als ihn gibt es nicht. In unermüdlicher Sammelleidenschaft wurde er zusammengetragen aus Wald und Flur des Landkreises Birkenfeld. Ob die Frühtracht mit ihrem sahnig milden Geschmack oder die kräftige Sommerblüte.

Auf frischem Bauernbrot mit Butter schmecken sie am besten!

 Lust auf mehr

Wussten Sie übrigens, dass Honig ein Nahrungsmittel ist, das nicht verdirbt? Er wird nur mit der Zeit fest. Die Imker sprechen dann vom kandieren. Es bilden sich feine Kristalle aus dem Traubenzucker, passend für eine Edelsteinregion. Sie können das Kandieren vermeiden, indem Sie den Honig unter Rühren schonend erwärmen.

Der Erlenhof ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb im Hunsrück. In der Nähe von Griebelschied werden verschiedene Getreidesorten, Raps, Kartoffeln und Zwischenfrüchte angebaut sowie Wiesen bewirtschaftet.

Der Betrieb wird als Partnerbetrieb Naturschutz geführt und bewirtschaftet die Flächen mit einer umweltfreundlichen 5-Jahres-Fruchtfolge. Zusätzlich ist am Hof eine Schweinehaltung angesiedelt. Diese wurde im Jahre 2019 um einen Freiluftstall erweitert, der nach den strengen Standards des Deutschen Tierschutzbundes gebaut ist. Dabei wird das Tierfutter zu 97 % im eigenen Betrieb angebaut und lediglich einzelne Mineralstoffe von deutschen Betrieben zugekauft. Somit ist die Fütterung von Sojabohnen aus südamerikanischen Quellen ausgeschlossen. Der Betrieb, der 1979 übernommen wurde, ist in der Region fest verwurzelt und bildet auch regelmäßig junge Menschen zu Fachkräften aus.

Unser Ziel ist es, gesunde Nahrungsmittel aus der Region für die Region anzubauen, zu verarbeiten und zu vermarkten.

Die Nascherei aus leckeren Äpfeln und Chia-Samen. Apfel-Chia-Kugeln mit Äpfeln aus regionalem Demeter-Anbau die sich in dieser neuen Govinda-Kreation mit dem beliebten Superfood Chia-Samen vereinen. Gesüßt werden die leckeren Kugeln nur mit Apfeldicksaft und für den nötigen Biss sorgen die nährstoffreichen Buchweizenkeimlinge. Abgerundet mit einem Hauch Zitronenöl sind diese Apfel-Chia-Kugeln ein gesunder Snack für Alt und Jung!

Genießen Sie so bei jedem Bissen ein kleines Stückchen Heimat. Mit Liebe, Sorgfalt und ohne Zuckerzusatz für Sie hergestellt.

Gutes aus der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald! Konfekt im schonenden Govinda-Produktionsverfahren mit selbstgetrockneten Äpfeln aus regionalem Demeter-Anbau hergestellt.